Vor Ort – Hof Pfaffendorf

Wir waren zu Besuch auf dem Hof Pfaffendorf. Der Milchviehhof Pfaffendorf liegt im südlichen Sachsen-Anhalt bei Köthen. Frau Schleicher, die selber an der Milchabfüllanlage arbeitet, führt uns über das Gelände. Sie erzählt uns, dass die Ställe des alten LPG Betriebes grundlegend umgebaut wurden, so dass heute die ca 730 Milchkühe in offenen Hallen stehen und sich frei bewegen können (keine Anbindehaltung). Holsteiner Milchkühe, sind eine auf Milchergiebigkeit gezüchtete Rasse. Die Tiere haben keine Hörner mehr, so dass sie sich nicht verletzten können aber sind auch nicht mehr so robust. Doch um jeden Preis will man hier die Leistung nicht erhöhen: Früher wurden die Kühe, drei mal am Tag gemolken, um aber den Stress für die Tiere zu reduzieren, werden sie heute nur noch zweimal zur Melkhalle getrieben. Die Versorgung der Kühe erfolgt größtenteils aus eigenem Ackerbau, teils ökologisch, teils konventionell. In jedem Fall gentechnikfrei. Das Jungvieh wird in der Jungrinderanlage Gröbzig aufgezogen, und darf noch im umgebenden Landschaftsschutzgebiet auf die Weide. Seit Januar 2016 wird nun eigene Frischmilch produziert, diese wird nur pasteurisiert (bis 74 Grad erhitzt) und nicht homogenisiert, so dass Vitamine, Mineralien und Fettstruktur erhalten bleiben. Frau Schleicher empfiehlt Menschen mit Lactoseintolleranz die Frischmilch zu probieren, viele vertragen die unhomogenisierte Milch sehr gut. Geschäftsführer Frederick Meurer wird am 18.03.2016 mit seiner Frischmilch auf dem LoMa vertreten sein, so dass Ihr als Kund*innen auch weitere Fragen zur Haltung und Produktion stellen könnt.

Steckbrief Hof Pfaffendorf:

  • Region: Pfaffendorf, südliches Sachsen-Anhalt
  • Größe: ca 730 Milchkühe
  • bio: nein
  • Futter: gentechnikfrei, teils ökologisch, teils konventionell, vorwiegend im Eigenanbau
  • wo kaufen? hier gibts eine Übersicht der Geschäfte
  • weiterführende Links: Homepage, Artikel Mitteldeutsche Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.